*
Menu
Willkommen Willkommen
Neuigkeiten Neuigkeiten
Anlässe Anlässe
Ehemalige Ehemalige
Chor Chor
Vorstand Vorstand
Aktive Aktive
Musikalische Leitung Musikalische Leitung
Kontakt Kontakt
Adresse Adresse
Registration Registration
Impressum Impressum
Geschichte Geschichte
2010 - 2019 2010 - 2019
2017 2017
2016 2016
2015 2015
2014 2014
2013 2013
1970 - 1979 1970 - 1979
1972 1972
1971 1971
1970 1970
1966 - 1969 1966 - 1969
1969 1969
1968 1968
1967 1967
1966 1966
Gästebuch Gästebuch
Buebechörli Stein Buebechörli Stein
Links Links
Stein AR Stein AR
Empfehlungen Empfehlungen
Jodelgesang Jodelgesang
Musik Musik
Gwundertrocke Gwundertrocke
Member Member
Aktive Aktive
Passive Passive
shop

Tonträger Shop
 
Shop - Währungen
Währungen

 
Shop - Bestseller

2017

15. Mai, Première und CD-Taufe

Konzertreihe 'Zyt im Klang'

Unsere Dirigentin Annette Grieder umschreibt unsere Jubiläumsaktivitäten mit folgenden Worten:
„Zyt im Klang" – so heisst unsere Jubiläums-CD und die Jubiläumsfeier im Volkskundemuseum zum 50. Geburtstag des Chörlis.
Darin werden verschiedene Zeiten klanglich umgesetzt: der Tagesablauf, die Jahreszeiten, Zeit der Wehmut, Zeiten der Freude.
All dies erklingt in den typischen Schötze – Chörli Zäuerli und in den Liedern verschiedener Komponisten“.
Am Montag 15. Mai eröffnete das Chörli mit der Premiere die musikalische Zeit- und Klangreise im Volkskundemuseum Stein, einem Ort mit wunderbaren Kulissen und hervorragender Akustik.


Das Publikum wird von den kompetenten Reisebegleitern Philipp Langenegger und Thomas Frischknecht durch die Chorklänge von Ort zu Ort geführt und ist mitten im Geschehen.
Da die Zeit niemals stillsteht ist auch das Publikum dauernd in Bewegung bis der Rundgang im Kinosaal die vergangenen 50 Jahre Schötze – Chörli Revue passieren lässt.
In einem erstklassigen Video hat Jonas Grieder die Landschaft um Stein, die Ehemaligen, sowie die verstorbenen Mitglieder aber auch die Aktiven in Szene gesetzt, untermalt werden die einzelnen Sequenzen mit Liedern und Zäuerli.


Live gesungen in immer wieder wechselnden Formationen wird dabei das Publikum von allen Seiten beschallt und ist mitten im Chor. Nach 90 Minuten Klangreise wird das Publikum bei der Alphütte mit einem Schlusszäuerli  und Apéro für die Strapazen der Reise belohnt.
Während des anhaltenden Apéros werden nun auch die Sänger für den grossartigen Einsatz mit vielen lobenden Worten aus dem Publikum belohnt.
Am Montag 15. Mai wurde an dieser Stelle auch der Neue Tonträger „Zyt im Klang“ vorgestellt und wie es sich für ein neues Kind gehört, auch getauft.
Als Taufpaten amteten für einmal 2 Göttis.

 


Mit  Regierungsrat Alfred Stricker und Gemeindepräsident Siegfried Dörig tauften 2 ausgewiesene musikalische Fachmänner die CD mit Apfelsaft und wünschten dem neuen Kind eine gute Verbreitung in jedes Haus, jeden Stall und auf jeden Traktor.
Die CD und LP „Zyt im Klang“ ist ab sofort bei unserem Tonträgerverwalter Ueli Müller oder über unsere Homepage www.schoetzechoerli.ch erhältlich.
Am 8. Juni werden die Aufführungen im Museum abgeschlossen, mit 14 ausgebuchten Aufführungen und der Vorpremière durften wir im Museum rund 800 Besucher mit der Klangreise verwöhnen.
Am 7. Oktober werden die Jubiläumsaktivitäten mit dem Nationalen Schötze-Chörli Treffen im MZG Stein abgeschlossen, bei dieser Veranstaltung werden die Chöre aus Werthenstein, Aarberg, Kirchberg und Schmitten gemeinsam mit dem Schötzechörli Stein einen Wettstreit und einen Unterhaltungsabend durchführen, weitere Infos zu diesem Anlass werden auf unserer Homepage aufgeschaltet.
Um eine solche Jubiläumsveranstaltung durchführen zu können sind natürlich sehr viele Gönner, Freunde und Partner-Innen notwendig.
Präsident Andreas Meier bedankt sich beim Amt für Kultur des Kantons Appenzell Ausserrhoden, der Gemeinde Stein, den vielen Stiftungen und den Titelsponsoren für die spontane Unterstützung.
Ein grosser Dank unsererseits geht an das Volkskundemuseum mit seiner Leiterin und dem Personal, welches immer ein offenes Ohr für unsere Wünsche und Anliegen hat.
Ein grosser Dank gebührt unserer Dirigentin Annette Grieder, sie hat weit über die musikalische Leitung auch bei der Ausarbeitung des Konzepts,
bei der Umsetzung der Geschichte und den vielen Proben grossartiges geleistet.
Andreas Meier bedankt sich auch bei unseren Partnerinnen für die Mitarbeit vor und während der Anlässe, und bei allen Chörli-Mitgliedern für den ausserordentlichen Einsatz.
Annette Grieder bedankt sich ihrerseits bei Andreas Meier für seine vorbildliche Organisation, seinen unermüdlichen Einsatz als Jodler und Präsident, aber auch bei allen Aktiven für das ausserodentliche Engagement.

Rehetobel, 04. Juni 2017 der Aktuar Otmar Weber


09. Februar, unser Geburtstag!

Konzertreihe 'Zyt im Klang'

So heisst auch unsere Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen.
Herzlich laden wir Sie dazu ein, eine Zeit im Klang mit uns zu verbringen.
Kein Konzert im üblichen Sinne erwartet Sie – der Klang ist Programm!
Lassen Sie sich im Volkskundemuseum Stein durch Chorklänge von Ort zu Ort führen!
Eine musikalische Reise werden Sie erleben, bei der ein kompetenter Reisebegleiter dafür sorgen wird, dass der Klang Sie nicht in die Irre führt.
Was wir Ihnen wünschen: eine «Zyt im Klang», bei der Sie die Zeit für eine Weile vergessen können.
Was wir uns wünschen: eine klangvolle Jubiläumsfeier mit Ihnen, die uns singend in die Zukunft führt.

Herzlich willkommen und gute Klang-Reise! Mehr...

Schötze-Chörli 1967 - 2017: Eine Zusammenstellung aus den Aktuar Büchern
Eine chronologische Zusammenstellung 1967 bis 2017, aufbereitet von unserm Aktuar Otmar Weber. Mehr...


Jubiläums HV vom Donnerstag 09. Februar 2017
Auf den Tag genau, 50 Jahre nach der Gründung wurde die 50. HV des Schötze Chörlis im Restaurant Sonder Stein mit allen 20 Aktivmitgliedern und 8 Ehrenmitgliedern, darunter Gründer Hansueli Wälte durchgeführt.
Noch während dem Apero stimmte Hansueli Wälte ein Zäuerli in alter Frische an,
danach eröffnete Präsident Andreas Meier den geschäftlichen Teil.
Das Protokoll der letzten HV, die Berichte des Kassiers, der Revisoren und des Tonträgerverwalters wurden mit Applaus genehmigt und den Verfassern durch den Präsidenten verdankt.

Reto Meier hat das Chörli nach 11 Jahren, wovon 9 Jahre als Tonträgerverwalter und Mitglied der Bühnenkommission aus beruflichen Gründen verlassen, sein Wirken wurde durch die Versammlung mit kräftigem Applaus verdankt.
Vizepräsident Sämi Berweger würdigte die Leistungen des Präsidenten und erreichte damit dessen einstimmige Bestätigung für ein weiteres Amtsjahr.
Die weiteren Vorstandsmitglieder Sämi Berweger als Vize, Ruedi Schläpfer als Kassier, Samuel Elmer als Materialverwalter und Otmar Weber als Aktuar wurden ebenso mit Applaus in ihren Chargen bestätigt.
Dirigentin Annette Grieder, Vizedirigent Daniel Preisig, die Revisoren Walter Kolb und Werner Hugener sowie Tonträgerverwalter Ueli Müller wurden ebenfalls bestätigt.
Neu in die Bühnenkommission wurde kampflos Dominik Husistein gewählt.
Somit wurde der geschäftliche Teil abgeschlossen und pünktlich auf das Nachtessen trafen 27 ehemalige Sänger, darunter ein weiterer Gründer, Ernst Höhener, im Restaurant Sonder ein.


Nach herzhafter Begrüssung wurde ein feines Nachtessen vom Sonder Team serviert, nach dem Lied von Fred Kaufmann „In Obed gsunge“ wurde durch den Präsidenten der Jahresbericht verlesen, Andreas Meier hat uns in seinem Bericht nochmals alle Höhepunkte des vergangen Jahres vor Augen geführt, Samuel Elmer hat in seinem Bericht als Materialverwalter den Umzug des Archivs in den neuen Anbau des MZG erwähnt und einige übriggebliebenen Requisiten in humorvoller Weise versteigert.
Unter dem Traktandum Ehrungen wurden die Dirigentin Annette Grieder für ihren unermüdlichen grossen Einsatz auch für die Jubiläumsveranstaltungen und die Tonträgerproduktion und Reto Meier für seinen Einsatz während der vergangenen 11 Jahre mit einem Geschenk bedacht. Der Wanderpreis „Schelleschötte“ wurde von Peter Preisig erobert und der Wanderpreis „Talerschwingen“ wurde trotz Ausstich mit einer Patsituation nicht vergeben.


Für den fleissigen Besuch der Proben und Anlässe wurden 6 Aktive mit Fleisskarten geehrt, zudem konnte Ruedi Schläpfer für 5 Fleisskarten sein 3. Goldvreneli entgegennehmen. Der Vorstand hat auf das Jubiläum ein Fotobuch der vergangenen 15 Jahre zusammengestellt und mit den bestehenden Büchern die Vereinsgeschichte komplett dokumentiert.
Bruno Steingruber hat als Delegierter der Ehemaligen seinerseits einen Fotoband mit allen Ehemaligen Sängern, sowie allen Festberichten der Eidgenössischen Jodlerverbands- und Unterverbandsfesten zusammengestellt, im Namen aller Ehemaligen bedankte er sich für die Einladung zum Geburtstagsfest und für die Aktivitäten der „Jungen“ die den Chörligeist weiterleben. Als Geschenk der Ehemaligen wurde jedem Aktiven eine Flasche Malanser mit persönlicher Signatur überreicht.


Was ist ein Geburtstagsfest ohne Musik; Ueli Müller Tonträgerverwalter hatte einen Plattenspieler aufgebaut und darauf eine LP bereitgelegt.
Mit den Worten, früher wurden auch vom Schötze-Chörli 3 LP produziert, 1972 erreichte die LP „S‘ Appezeller Musigtröckli sogar Platz 5 in der LP Hitparade. Schon erklangen die ersten Takte von „Em Senn sis Lied“ aus der neuen LP „Zyt im Klang“ welche zum 50 Jahr Jubiläum produziert wurde und nun an alle Aktiven und Ehemaligen als Geburtstagsgeschenk verteilt wurde. Um die Vinilscheibe auch abspielen zu können, wurde anschliessend noch ein Plattenspieler verlost.
Mit dem Hinweis auf die Musikalische Reise „Zyt im Klang“ im Volkskundemuseum Stein, welche 13mal im Mai und Juni aufgeführt wird und ab sofort unter Tel. 076 501 17 50 von 0900-2000 Uhr gebucht werden kann, (die Platzzahl ist auf 50 Teilnehmer/Aufführung beschränkt), wurde der offizielle Teil abgeschlossen. Lange noch wurden alte Geschichten erzählt, in den Fotobüchern geblättert und gesungen, ein gelungenes Geburtstagsfest.

Otmar Weber, Aktuar

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail